Schnellinfos

Zusätzlicher Parkplatz eröffnet

Neben dem Parkhaus, gegenüber dem Haupteingang des Tierparks Hagenbeck, wurde nach rund einem halben Jahr Bauzeit der neu gestaltete Park & Ride-Parkplatz eröffnet. Betreiber beider Flächen ist die P+R Betriebsgesellschaft. Bisher konnte der Parkplatz kostenfrei genutzt werden. Dies ist nun anders. In Verbindung mit einer HVV-Karte werden Parkgebühren in Höhe von zwei Euro pro Tag erhoben. Es sind 116 Stellplätze vorhanden. Das anliegende Parkhaus hält Plätze für mehrere Hundert PKW bereit. Hier kann für einen Tagessatz von vier Euro geparkt werden, unabhängig von einem HVV-Ticket. Auf beiden Flächen stehen insgesamt sechs Behindertenparkplätze zur Verfügung.

Für Gäste, die die öffentlichen Verkehrsmittel zum Tierpark Hagenbeck nutzen möchten, fahren entweder mit der U-Bahn-Linie U2 oder den Buslinien 22, 181, 281, 391 und 392 direkt bis zur Haltestelle Hagenbecks Tierpark.

Tickets & mehr gibt's hier

Hagenbeck Online-Shop

Weitere News

Tropen-Aquarium hilft dem Zoo Leipzig

Als Ehrensache bezeichnet der Leiter des Tropen-Aquariums, Dr. Guido Westhoff, die Hilfe für die Kollegen aus Leipzig. Der Zoo plant eine umfassende Sanierung seines unter Denkmalschutz stehenden Aquariums.
Mehr erfahren

Zusätzlicher Parkplatz eröffnet

Neben dem Parkhaus, gegenüber dem Haupteingang des Tierparks Hagenbeck, wurde nach rund einem halben Jahr Bauzeit der neu gestaltete Park & Ride-Parkplatz eröffnet.
Mehr erfahren

Tigerkater Vitali lebt in Schottland

Tiger Vitali ist wohlbehalten im schottischen Blair Drummond Safari Park angekommen. Nach einigen Tagen in der Quarantäne lernte er auch seine neue Lebensgefährtin Hope kennen.
Mehr erfahren

Willkommen Santosh!

An Heiligabend geboren, hat der kleine Elefantenbulle nun auch einen Namen – Santosh (Freude). Die Taufe war ein voller Erfolg – der Kleine fand die Taufe allerdings etwas gewöhnungsbedürftig.
Mehr erfahren

Umgebaute Klippschlieferanlage

Nach nur wenigen Wochen Bauzeit bezogen die Kap-Klippschliefer in der Tropenwelt ein völlig neu gestaltetes Gehege. Unterschiedlich große Felsen bieten nun noch mehr Versteck- und Klettermöglichkeiten für die drei Pärchen der Anlage.
Mehr erfahren